• Slider1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

97’100 Weihnachtspäckli für den Ostenlike-button-2015-06

Moldawien, Rumänien, Ukraine, Weissrussland, Jakutien, Kirgistan, Usbekistan.

Kreativ und liebevoll machen Familien, Kirchgemeinden und Schulen jährlich über 95’000 Weihnachtspäckli. Unsere Partner und Einsatz-Teams aus der Schweiz verteilen die Päckli an Kinder und Bedürftige in Ost- und Südosteuropa.

Die Aktion Weihnachtspäckli wird gemeinsam von vier Hilfswerken durchgeführt: Licht im Osten (LIO), Christliche Ostmission (COM), Aktion für verfolgte Christen und Notleidende (AVC) und Hilfe für Mensch und Kirche (HMK).

Bilder der Sammlung/Verteilung 2016 finden Sie hier!

Werbematerial bestellen Sammelstellen Transportbasen Packlisten Päckli-Reisen

Sammelschluss 25. November 2017

Mitmachen bei der Aktion Weihnachtspäckli

Wir freuen uns sehr, dass Sie Päckli für unsere Partner machen. Bitte packen Sie die Päckli wie auf der Packliste angegeben! Nur so kommen sie ohne Probleme durch den Zoll und können einfach und gerecht verteilt werden. Verwenden Sie eine stabile Kartonschachtel und wickeln Sie diese in Geschenkpapier ein. Geben Sie die Päckli an einer unserer Sammelstellen in Ihrer Nähe ab. Kennzeichnen Sie jedes Päckli mit einer Etikette «Kind» oder «Erwachsener». Entsprechende Etiketten in drei Sprachen erhalten Sie bei den Sammelstellen oder bei Licht im Osten. Alles Informations- und Werbematerial können Sie direkt über das Web-Formular bestellen.

kartonschachtelACHTUNG: Erwachsenenschachteln gibt es keine mehr!
Kartonschachteln für Kinder- und Erwachsenenpäckli können Sie gratis bei uns beziehen. Bestellen Sie die Schachteln über unser Web-Formular und holen Sie diese danach in Frauenfeld, Winterthur, Thun, Worb oder Safnern ab (Achtung: Kein Postversand!). Eine gute Grösse für Erwachsenenpäckli ist ca. 40x30x20 cm und für Kinderpäckli ca. 35x25x15 cm.

 

Sammelschluss 25. November 2017

Privatperson: Wenn Sie keine Sammelstelle in der Nähe haben, können Sie uns das Päckli auch per Post schicken. Für den Postversand muss das Päckli zusätzlich in Packpapier eingewickelt sein.

Kirchen oder Gruppen:  Wir bedrucken für Sie Flyer mit den lokalen Angaben für Ihre Sammelaktion (Web-Formular). Laden Sie uns für einen Vortrag ein, um Ihre Gemeinde mit Bildern und Berichten zu inspirieren und motivieren. Geben Sie die Päckli bis zum Sammelschluss an einer regionalen Transportbasis ab. Sind Sie dabei? Bestellen Sie unser Info-Dossier.

Hier finden Sie die Packliste in Deutsch, Französisch und Italienisch zum Ausdrucken, Auseinanderschneiden und Verteilen!

Die Aktion Weihnachtspäckli wird durch Spenden finanziert und damit Transport- und Verteilkosten gedeckt. Gehen mehr Spenden als benötigt ein, werden diese für andere Hilfsprojekte eingesetzt. Jetzt spenden

Weihnachtspäckli selber verteilen

Überbringen Sie die Päckli persönlich! Lassen Sie traurige Kinderaugen erstrahlen. Licht im Osten organisiert in der Weihnachtszeit zwei Verteilreisen. Wir besuchen Arme, Einsame, Schulen und Familien und bringen Freude in die dunklen, kalten Stuben.

Die Aktion Weihnachtspäckli setzt ein starkes Zeichen der Verbundenheit mit Notleidenden.

Wer bekommt ein Weihhnachtspäckli

Unsere Partner bringen die Päckli zu kinderreichen Familien, verarmten Senioren, Kindern in Schulen oder Heimen, alleinerziehenden Müttern, Menschen mit gesundheitlichen Problemen oder Behinderungen. Es ist oft ihr einziges Weihnachtsgeschenk, berührt sie zutiefst und bleibt lange in Erinnerung. Unsere Partner kennen die Empfänger durch ihre soziale Tätigkeit und bleiben mit ihnen auch nach Weihnachten in Kontakt.

Geschichten von der Aktion Weihnachtspäckli

„Tief beeindruckt verlassen wir das kleine, schlecht beheizte Haus. Wir sind gerade eben zu Besuch bei einer jungen, armen Familie mit 3 Kindern gewesen. Die Mutter strahlt uns voller Freude und Liebe an und singt sogar ein Lied zum Dank für den Besuch. Schön vorsichtig öffnet sie mit den Kindern die Geschenke. Sie will auf keinen Fall das hübsche Geschenkpapier beschädigen. Damit tapeziert sie ihre kaputten Möbel und den einzigen Schrank.“

Seit 20 Jahren freut sich Ruth über ihr Hobby. Sie macht aus alten Puppen und Püppchen neue, indem sie Kleider strickt, näht und ausbessert. Die 81-jährige Gemeinde-Krankenschwester fand früher keine Zeit, denn in der Freizeit half sie dem Bruder auf dem Bauernhof. Sie zeigt uns ein kleines Püppchen in einem geflochtenen Körbchen. Die Wände sind mit Spitzen ausgekleidet, Matratze und Bettzeug sind genäht. Unter der Decke liegen die Ersatzkleider für den kleinen Prinzen im Mosekörblein. Wenn sie ihre kleinen Puppenkinder in die Päckli einpackt, so stellt sie sich die Kinder vor, die sich daran freuen werden. «Ich bete dabei viel für die armen Kinder», so Ruth. In diesem Jahr hat sie etwa 150 Puppen eingekleidet.

Beitrag über die Aktion Weihnachtspäckli von Tele Südostschweiz
Interview mit Ursina Schindler (-Mantel): Jedes Päckli zählt
Bericht: Päckli verteilen in Moldawien

Kirche und Gesellschaft: Jedes Jahr mehr Weihnachtspäckli

shiftnavglaubenwecken