• UA

  1. 1

Nothilfe Ukraine

Ostukraine.

Die andauernde Krise in der Ostukraine spaltet und destabilisiert das ganze Land. 1,35 Millionen Menschen sind mittlerweile heimatlos in ihrer eigenen Heimat, 900 000 in Nachbarländer geflohen.

Über 6500 Menschen sind umgekommen, mehr als 17'000 verwundet, 5 Millionen auf fremde Hilfe angewiesen. Kinder, Betagte und Arme bleiben allein zurück. Ihr Leid ist immens: Kein Zuhause, kaum Essen, täglich Angst um Leib und Leben.

Das Hoffnungsnetz hat bewährte Partner vor Ort, die mit viel Herzblut die grosse Not lindern.

Unsere Hilfe vor Ort

Licht im Osten unterstützt sechs lokale Partner, die sich unermüdlich für Menschen in Not einsetzen. Sie betreuen vier soziale Zentren, wo Flüchtlinge Lebensmittel- und Hygienepakete, Kleider, Unterstützung bei der Registrierung und seelsorgerliche Hilfe erhalten. Unsere Partner fahren wöchentlich in die sogenannte neutrale Zone und setzen sich grossen Gefahren aus. Sie besuchen die Zurückgelassenen. Die, die nicht flüchten können oder wollen. Sie sind völlig abgeschnitten von Lebensmitteln, Zeitungen, etc. Erreichen unsere Partner ein Dorf, kommen die Leute aus ihren Häusern und Unterschlüpfen. Sie bekommen Lebensmittel und christliche Literatur. Diese ist sehr begehrt, denn sie sind von TV und Radio abgeschnitten. Immer wieder sieht man an Türen die Aufschrift "Hier wohnen Menschen". So wissen unsere Partner, wo sie die Lebensmittel auch noch hinbringen sollen.

Unter anderem fährt auch regelmässig ein ehrenamtliches Ärzteteam in die neutrale Zone und untersucht alte, kranke Menschen und Kinder. Danach gibt es ein warmes Essen.

Unsere Hilfe in Zahlen

Licht im Osten erhielt vom Hoffnungsnetz das Mandat für die Ostukraine. Dieses endete am 31. Dezember 2016. Licht im Osten jedoch bleibt - mit unseren Partnern stehen wir den Menschen in ihren existentiellen Nöten weiter bei. Mit den Spenden von September 2015 bis Dezember 2016 konnte folgende Hilfe geleistet werden:

  • 46'288 Lebensmittelpakete
  • 9'250 Hygienepakete
  • 180 Tonnen Hilfsgüter
  • 7 Tonnen Kartoffeln, Kohle, Holz und anderes Brennmaterial

shiftnavglaubenwecken