• 1

  • 2

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Kinderfreizeiten sind eine geniale Chance

Moldawien, Rumänien, Ukraine, Weissrussland, Kirgistan.

Kinderfreizeiten sind für viele Kinder das Paradies auf Erden. 25 lokale Partner von Licht im Osten organisieren jährlich christliche Sommercamps. Wir unterstützen sie darin.

„Trotz Heimweh blieb ich. Das Bett war so sauber und weich, das Spielzeug so schön.“

Während der Kinderfreizeiten gibt genügend zu essen, spannende Spiele, Sport und Wanderungen, neue Freunde, gute und freundliche Leiter, tolle Geschichten von Jesus, der die Kinder liebt. Licht im Osten unterstützt Ferien-, Jugend- und Tagesfreizeiten für Kinder, die ihre Eltern verloren haben, auf der Strasse leben, körperlich beeinträchtigt, von der Tschernobyl-Katastrophe betroffen oder als Roma in der Gesellschaft stigmatisiert sind.

Einige unserer Partner haben im Einsatz für Kinder ihre Kernkompetenz. Helfen Sie uns, damit wir jährlich mehr als 5000 benachteiligten Kindern Ferien schenken können! Mit Fr. 50.- ermöglichen Sie einem Kind eine Freizeitwoche. Herzlichen Dank!

Viele Kinder entscheiden sich in einer Freizeit für ein Leben mit Jesus.

Tagesablauf in Cimislia, Moldawien

Cimisilia ist ein wunderschöner Ort im Grünen, für die Kinderfreizeiten der ideale Ort. Es hat einen Spielplatz, Trampoline, einen Swimmingpool und schöne Schlafsääle mit bunten Wänden. Etwas ist besonders: die Betten sind aus der Schweiz und auf manchen liegt eine schweizer Militärwolldecke.

„Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr wieder kommen darf.“

Um acht Uhr ist Tagwach. Die Kinder machen die Betten und versammeln sich dann zur gemeinsamen Morgengymnastik. Danach gibt es Frühstück. Das Morgenprogramm findet vor einer kleinen Bühne im Freien statt. Die Kinder singen ein paar Lieder und verfolgen dann gespannt, was auf der Bühne geschieht. Ein kurzes Theater leitet zu einer biblischen Geschichte über. Die Gruppe teilt sich dann in kleinere Gruppen auf. Sie suchen sich auf dem Gelände einen ruhigen Platz: Unter dem grossen Baum, auf dem Spielturm oder in einem Zelt, wo sie das Thema vertiefen.

Dann ist Mittagszeit. Ein Höhepunkt für viele Kinder: eine warme, feine Mahlzeit! Und dies in Gemeinschaft mit vielen neuen Freunden! Der Nachmittag besteht aus verschiedenen Gemeinschaftsspielen und sportlichen Aktivitäten. Nach dem Nachtessen gibt es nochmals ein kurzes Programm. Dann kriechen die Kinder in ihre Betten und schlafen tief und fest ein.

„Wir erhielten feines Essen und es gab genug, genug für alle.“

shiftnavglaubenwecken