1. 1
  2. 2
  3. 3

Tages- und WochenzentrenProjekt_Blau

Moldawien, Rumänien, Ukraine.

Tages- und Wochenzentren sind ein zentraler Ort für das Wohl der Kinder aus armen Familien. Hier finden sie Annahme und Orientierung für ihr späteres Leben. Neben warmen Mahlzeiten erhalten die Kinder Hilfe bei ihren Hausaufgaben und Anleitung. Licht im Osten unterhält sieben Tageszentren und ein Wochenzentrum in drei Ländern, damit möglichst viele Schulkinder gefördert werden können.

Die Tageszentren bieten Aufgabenhilfe und einen Mittagstisch – für viele Kinder die einzige warme Mahlzeit am Tag. Pädagogisch geschulte Mitarbeiterinnen unterstützen sie bei ihren Hausaufgaben. Durch Geschichten aus der Bibel lernen die Kinder christliche Werte und das Wort Gottes kennen. Sie werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt. Viele lernen im Tageszentrum zum ersten Mal auf Hygiene zu achten und unbeschwert zu spielen. Hier dürfen sie Kind sein und können für einige Stunden die Probleme zuhause vergessen.

Kinder werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt.

Das Wochenzentrum „Casa Lumini“ nimmt Kinder auf, deren Eltern unter dem Existenzminimum leben. Das Geld für die Schule fehlt und der Schulweg ist für einen täglichen Besuch zu weit. Die Kinder wohnen von Sonntag- bis Freitagabend im Wochenzentrum und besuchen ihre Familien an den Wochenenden. Kurzzeiteinsätze ab 3 Monate für junge Erwaschsene aus der Schweiz werden im Casa Lumini angeboten.

Werden Sie Pate eines Zentrums und ermöglichen Sie einem oder mehreren Kindern den Aufenthalt in einem Tages- oder Wochenzentrum. Dank Ihrer regelmässigen Unterstützung können Kinder nachhaltig gefördert werden. Stabilität und Bildung gehören nun zu ihrem Alltag. Als Projektpate erhalten Sie halbjährlich einen Bericht über die aktuellen Entwicklungen im Zentrum.

Projekt_Blau

Lesen Sie mehr: Casa Lumini, Dom Guter Hafen, Dom Kinder in Südmoldawien, Casa Paini

shiftnavglaubenwecken